icon

Termine

 

Startkatalog

Meisterschaftsplan
Startgeldabrechnung

Hier geht es zum Startkatalog und zum Rahmenterminplan für Meisterschaften.
Hier geht es zur Startgelderstattung (nur für Vereinsmitglieder).
Hier geht es zum internen Anmeldeformular für Meisterschaften. In eckigen Klammern ist der Meldeschluss angegeben. 
Hier findet man die aktuellen Startpassdaten des Vereins (Stand: 30.01.2017).

 

default.gif

Aktuelles

/Archiv/
Yannick und Luca

[MV] Teil 3 und damit Abschluss der diesjährigen Hammer Serie, und erneut standen 71 Teilnehmer unseres Vereins an der Startlinie, ein starkes Ergebnis. Entgegen anderer Wetterprognosen war es trocken, von oben und meist auch auf der Strecke, aber der Wind blies kräftig aus Westen und machte vor allem den Rückweg zu einer Tortur. Der Streckenverlauf entsprach dem 15er, die zusätzlichen 6 km verliefen überwiegend auf dem südlichen Kanalufer bis zum Wendepunkt und auf dem Rückweg einmal komplett durch den Kurpark. Außerdem musste kurz vor dem Ziel noch eine zweite Wendepunktstrecke durchlaufen werden.

Vorne entfaltete sich erneut das Bild vom 10er und 15er. Luca Heerdt (rechts) in einer vierköpfigen Spitzengruppe, gemeinsam mit dem Serienführenden Malik Farhat (Hamm) und zwei Dortmundern, die nicht in der Serienwertung waren. Dahinter Yannick Rinne (links) mit seinem direkten Konkurrenten um Platz 3. Zwar reichte es für Luca am Ende "nur" zum vierten Platz in diesem Lauf, aber er verbesserte seine im Vorjahr aufgestellte Zeit um mehr als eine Minute auf 1:11:57. Dies war gleichbedeutend mit Platz zwei in der Serie, auf Farhat fehlten am Ende zwei Minuten. Yannick konnte sich auf den letzten Kilometern von seinem Konkurrenten um 15 Sekunden absetzen und sicherte somit den dritten Serienplatz. Seine Zeit von 1:13:39 liegt zwar knapp unterhalb seiner Bestzeit, war aber angesichts der schwierigen Bedingungen sehr beachtlich.

/mehr/

         
dummy.gif
Die Anmeldung für den 22. SIENA Garden Straßen- und 16. SIENA Garden Firmenlauf ist ab sofort über das Meldeportal möglich. 

Rainer Wachsmann

[MV] Ein Wochenende ohne größere Laufveranstaltungen in der Region, und so finden sich bisher nur zwei LSF-Ergebnisse in den Listen.

Julia Suwelack war mal wieder bei einem ihrer Lieblingsrennen, dem Texel-Trail, der über verschiedene Distanzen ausgetragen wird. Wer Julia kennt, weiß, dass sie die längste Strecke, die 50 km, in Angriff genommen hat. In 6:13:46 kam sie ins Ziel, etwa so schnell wie letztes Jahr.

Rainer Wachsmann (Foto) lief bereits seinen zweiten Marathon im Jahr. Nach Bad Füssing vor zwei Wochen war er nun gemeinsam mit Michael Schardt in Sevilla unterwegs. 13.000-14.000 Starter, bedecktes und windiges Wetter. In 4:09:05 erreichte er das Ziel. Michael Schardt konnte nur gut 10 km laufen.


 

Ehrung Dieter Raestrup

[ES] Jedes Jahr werden auf dem Ball des Sports fünf Ehrenamtliche der Stadt Münster für ihr überdurchschnittliches und langjähriges Engagement in Vereinen bzw. im Ehrenamt ausgezeichnet. Dieses Jahr, am 28.01.2017, wurde Dieter Raestrup (4.v.l. neben OB Lewe) aus unserem Verein diese Ehre zuteil. Seit einigen Jahrzehnten unterstützt Dieter jegliche Arbeit des LSF bei Laufveranstaltungen und im Vorstand als „Finanzchef“.
Nachdem er im Dezember 2016 akut erkrankt war (und jetzt gut zurück ist), ist mal wieder offensichtlich geworden, wie viele und wichtige Aufgaben Dieter im Blick hat, koordiniert und auch übernimmt. Hinzu kommt, dass Dieter Raestrup mit viel Geduld und Ruhe sowie guter Laune seinem Ehrenamt nachgeht, was eine Bereicherung in der Zusammenarbeit ist, auch wenn er zumeist im Hintergrund bleibt. Aus Sicht unseres Vereins ist diese Ehrung durch den Stadtsportbund mehr als verdient und wir bedanken uns hier an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die bisherige Arbeit!

David und Yannick

[MV] Der zweite Teil der Hammer Serie stand an, der Lauf über 15 km. Der erste Blick ging zum Wetter und zu den Laufverhältnissen, und obwohl es sehr kühl war (3-4°C), hielt sich der Wind doch einigermaßen zurück und die Strecke war eindeutig besser belaufbar als vor zwei Wochen. Die ersten und letzten 5 km waren identisch, dazu ging es von 5-10 auf dem nördlichen Kanalufer weiter, der Wendepunkt war fast wie sonst beim 15er, nur erreichte man ihn diesmal von der anderen Seite. Während vor allem bei den schnellen Startern unseres Vereins gegenüber dem 10er doch einige fehlten, war dafür diesmal David Schönherr (links) am Start, und der setzte sich gemeinsam mit Luca Heerdt in eine fünfköpfige Spitzengruppe. Die hielt bis 2 km vor dem Ziel, dann zerbrach die gemeinsame Tempoarbeit. David erreichte schließlich zeitgleich mit dem jetzt in der Serienwertung führenden Malik Farhat aus Hamm im Fotofinisch als Dritter das Ziel und belohnte sich darüber hinaus mit einem neunen Vereinsrekord. Die alte von Pascal Hille aufgestellte Bestmarke von 49:14 verbesserte er auf 49:04. Luca folgte auf Platz 4 in 49:25. Yannick Rinne (Foto) lief mit Carsten Hönig aus Hamm in der Verfolgergruppe und wurde schließlich in 50:43 Siebter. In der Serienwertung (noch nicht offiziell veröffentlicht) liegt Luca derzeit mit 1:19 Rückstand auf dem zweiten Platz, Yannick ist 1:45 hinter Luca Dritter, hat aber Carsten Hönig mit 14 Sekunden im Nacken sitzen und darf ihn im Halbmarathon nicht zu weit weglassen.

/mehr/

         
Jari Bender (Foto: M. Holtkötter)
[MH] Jari Bender hat bei den Westfälischen U20-Meisterschaften in Dortmund über 800 m erstmals die „Schallmauer“ von 2 Minuten durchbrochen. In 1:59,84 Minuten holte er sich zudem den Silberrang. Vom Start weg setzte sich der noch 16-Jährige an die Spitze des Feldes – erst den Schlussspurt entschied dann Mohamed Hamadi von der LG Dortmund für sich (1:59,47). Bemerkenswert daran: Beide gehören der AK U18 an und ließen die Älteren hinter sich. Nur knapp hat Jari die Qualifikationsnorm von 1:59,20 Minuten für die Deutschen U20-Meisterschaften verpasst. Dennoch überwiegt die Freude über eine tolle Zeit und den 2. Platz.
         
Jari Bender  LSF Münster
[MH] Mit einer neuen Bestzeit von 2:00,16 Minuten rannte Jari Bender bei den NRW Hallen-Meisterschaften in Leverkusen in der U18 über 800 m auf einen sehr guten 3. Platz. Da gab es natürlich bei allen Beteiligten strahlende Gesichter. Jari ist damit ganz nah dran, unter 2 Minuten zu bleiben.

Jari Bender

Die Analyse seines Trainers, Michael Scheel, macht mit etwas Abstand zum Rennen deutlich, dass Jari eigentlich nur etwas Rennerfahrung fehlt, sonst hätte es vielleicht schon bei diesen Meisterschaften geklappt. Gestartet wurde in Leverkusen nicht in Bahnen, sondern an der Evolvente, der gebogenen Linie. Jari begann das Rennen nach dem Startschuss sehr offensiv, lag an der Spitze, nahm aber das Tempo etwas zu früh raus. Die Konkurrenz ging in dieser Phase an ihm vorbei, sodass er sich plötzlich am Ende des Feldes wiederfand. An der Spitze wurde Druck gemacht, und der spätere Sieger sowie der Zweitplatzierte setzten sich etwas ab. Da half es auch nicht mehr, dass Jari auf den letzten 200 Metern der schnellste Läufer im Feld war und er noch unter 30 Sekunden für diesen Abschnitt blieb. Alles aber kein Grund, mit dem Resultat unzufrieden zu sein, ganz im Gegenteil, die strahlenden Gesichter waren sehr berechtigt.
 

Celine Jocksch

[MV] Das nur drei Frauen starke LSF-Team kehrte erfreulicherweise mit zwei zweiten Plätzen vom 33. und wohl letzten Sythener Crosslauf zurück. Da die Jugendherberge, auf deren Gelände die Veranstaltung stattfindet, den Aufwand scheut, steht zu befürchten, dass wieder mal eine Traditionsveranstaltung verschwinden wird.
Celine Jocksch (Foto) jedenfalls läuft gerne Cross, schon letztes Jahr war sie in Sythen aktiv und kam dort als Zweite ins Ziel. In diesem Jahr verteidigte sie diesen Platz, verbesserte die Zeit für die 2,2 km von 9:00 auf 8:36. 
Den zweiten Vizeplatz sicherte sich in ihrem ersten Lauf für den LSF Charlotte Lillack. Sie ist Jahrgang 1994 und damit in der Hauptklasse unterwegs. Über 3,6 km lief sie eine starke 15:19 und musste damit nur eine Läuferin vor sich ins Ziel lassen. Auch Marion Rother war auf der 3,6 km Strecke unterwegs und gewann in 22:01 die W70.

Norbert Fasel lief in Königswinter beim Lauf zur Insel Grafenwerth. Für die 15 km-Strecke benötigte er genau 64 Minuten, was Platz 9 in der M50 entsprach.

dummy.gif

[MH] In diesem Frühjahr stehen drei Deutsche Meisterschaften an, die auch für einige LSFer interessant sein könnten.
Am 4. und 5. März finden in Erfurt die Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Halle statt. Vereinsinterner Meldeschluss ist hier der 16. Februar. Die Ausschreibung findet ihr /hier/ und benutzt für eure Meldung bitte das interne Anmeldeformular.
Gleich eine Woche später, am 11. März, folgen die Deutschen Crossmeisterschaften in Löningen. Da man bis zum Veranstaltungsort nur gut eine Stunde mit dem Auto fährt, erhöht dies den Teilnahmereiz für uns natürlich. Einen Blick sollten wir dabei auf die ausgeschriebenen Teamwertungen in den Altersklassen haben. Bei den Frauen wären dies W35-45 und W50 und älter. Bei den Männern sind dies M35, M40-45, M50-55, M60-65 und M70 und älter. Der interne Anmeldeschluss ist am 25. Februar. Die Ausschreibung findet ihr /hier/. Bitte benutzt auch hier für eure Meldung das interne Anmeldeformular.
Am 9. April finden in Hannover die Deutschen Halbmarathonmeisterschaften statt. Hannover hat bekanntlich eine schnelle Strecke. Auch hier gibt es wieder interessante Mannschaftswertungen. Bei den Frauen sind dies W35-45 und W50 und älter. Für die Männer lauten die Teamklassen: M35, M40-45, M50-55 und M60 und älter. Die Ausschreibung findet ihr /hier/. Anders als bei den ersten beiden Deutschen Meisterschaften muss sich hier jeder selber anmelden. Die geschieht über diesen /Link/. Laut Ausschreibung ist der Anmeldeschluss für die Meisterschaften bereits der 19. März.
Der Vollständigkeit sei drauf verweisen, dass es sowohl bei der Cross-DM als auch Halbmarathon-DM neben den Altersklassenwertungen auch Hauptklassen ausgeschrieben sind. Wenn es Fragen gibt, wendet euch einfach an den Sportwart.
 


Hamm 10 km Gruppe

[MV] Traditionell ist die Hammer Laufserie einer der von LSF-Startern am häufigsten besuchte Veranstaltung, man kann fast schon von einer kleinen LSF-Meisterschaft sprechen. 
Ganz neu - bedingt durch eine große Baustelle - war die Streckenführung. Statt wie sonst nach 2 km wieder Richtung Stadion zurück und dann durch den Park ging es diesmal geradeaus weiter auf die Brücke (kleiner Anstieg!) und auf der anderen Seite der Lippe wieder runter und dann bis zum Wendepunkt bei km 5,2 auf dem nördlichen Ufer entlang, um genauso wieder zurück ins Stadion zu führen. Vor allem auf dem Rückweg blies kräftiger Wind, und die Strecke war teilweise noch leicht vereist bzw. matschig, insgesamt aber sehr gut belaufbar.
Nach einem Einbruch im letzten Jahr (77 Starter) waren es 2017 wieder 89 Teilnehmer unseres Vereins, fast so viel wie 2014 und 2015. Auch wenn nicht alle Spitzenathleten des Vereins in Hamm am Start waren, konnte sich die Leistungsdichte im Vorderfeld doch sehen lassen. Allen voran der Sieger des letzten Jahres, Luca Heerdt (Startnummer 1, 4.v.r.), der diesmal allerdings mehr Konkurrenz hatte und in 32:45 30 sec. mehr brauchte als 2016 und damit "nur" Dritter wurde. Nur wenig hinter ihm folgte Daniel Mehring (3.v.l.) in 32:58 als Sechster.

/mehr/

"ZwischenZeit":
Heft 107 ist online


Die 107. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 106 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Mitgliederversammlung des LSF


Am Mittwoch, 22. März 2017 findet unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Beginn ist um 19:30 Uhr im Café Uferlos, Bismarckallee 11, 48151 Münster. Wir freuen und wie immer über zahlreiches Erscheinen.

 

Neuer (Nordic) Walking Kurs


Ab dem 21.03.2017 findet ein neuer Walking / Nordic Walking Kurs statt. Bitte rechtzeitig anmelden!
heinz.hoveling@lsf-muenster.de
Weitere Infos hier.


Neuer Marathon-Kurs für den 16. Volksbank-Münster-Marathon am 10.09.2017

Für Genussläufer und (Wieder-) Einsteiger
Nähere Infos und Anmeldung hier:
Dirk

Anmeldung bei Dirk Keggenhoff

Nächste Vorstandssitzung


Die nächste Vorstandssitzung findet am Donnerstag, 9. März 2017 um 18:45 Uhr in der Gaststätte Sentruper Höhe statt. Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

Sa, 14.01.17 10:30 - 11:00 Uhr
Do, 26.01.17 19.30 - 20.00 Uhr
Do, 09.02.17 19.30 - 20.00 Uhr
Do, 23.02.17 19.30 - 20.00 Uhr

T-Shirts und Singlets sind vorrätig, so dass zur Zeit fast alle Größen
zur Verfügung stehen.
Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2016

 

Die Spiridonwertung 2016 ist abgeschlossen. Miriam Schröder siegte vor David Schönherr und Yannick Rinne. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.